Omas Zwetschgenkonfitüre mit Balsamico

Omas Zwetschgenkonfitüre mit Balsamico
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
9
Gläser

kg kg Zwetschgen (reif, entsteint gewogen, ersatzweise Pflaumen)

g g Zucker (eventuell braun)

ml ml Balsamico oder anderer milder Essig

Tl Tl Zimt, gestrichen

Tl Tl Gewürznelken (gemahlen)

Zitrone, Schale davon

g g Orangeat (fein gehackt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zucker mit dem Essig unter Rühren erwärmen, bis er sich ganz aufgelöst hat (Läuterzucker).
  2. Da hinein die sauberen, entsteinten Zwetschgen oder Pflaumen, den Zimt und die Nelken sowie die klein gehackte Zitronenschale geben und gut umrühren. Das Orangeat ganz fein hacken und ebenfalls in die kochende Fruchtmasse geben.
  3. Jetzt muss bei schwacher Hitze und wiederholtem Rühren so lange eingekocht werden, bis die Masse schön dick ist. Wie lange das dauert, hängt davon ab, wieviel Flüssigkeit die Früchte enthalten, auch von der Kochtemperatur, so dass schwer eine Zeitangabe zu machen ist. Die fertige Konfitüre auch nach dem Kochen noch etwas weiterrühren.
  4. In sterile Gläser füllen, nach dem Erkalten stilecht mit Rumpapier belegen und mit Zellophan verschließen. Man kann aber die Konfitüre auch in Gläser mit Verschluss geben, dann muss das Kochgut noch einmal kurz aufgekocht und heiß in die Gläser gefüllt werden.