Roastbeef mit Remoulade und Bratkartoffeln

Roastbeef mit Remoulade und Bratkartoffeln
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 915 kcal, Kohlenhydrate: 32 g, Eiweiß: 62 g, Fett: 59 g

Zutaten

Für
6
Portionen

kg kg Roastbeef

El El Sonnenblumenöl

g g Kartoffeln (vom Vortag gekocht)

El El Olivenöl

El El Zwiebeln (fein gehackt)

Ei (Kl. M)

Apfel (klein)

g g Gewürzgurken

Bund Bund Schnittlauch

Stiel Stiele Petersilie

g g Salatmayonnaise

Zitronensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 1 kg Roastbeef salzen. 3 El Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch darin anbraten. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Umluft 150 Grad) auf der untersten Schiene für 30-35 Min. garen, nach 15 Min. wenden. In Alufolie wickeln und 8-10 Min. ruhen lassen.
  2. Inzwischen 800 g gekochte Kartoffeln (vom Vortag) pellen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. In einer Pfanne mit 5 El Olivenöl bei mittlerer Hitze 10 Min. goldbraun braten. Nach 7 Min. 4 El fein gehackte Zwiebel zugeben. Vorm Servieren mit salzen und pfeffern.
  3. Für die Remoulade 1 Ei (Kl. M) in 8-10 Min. hart kochen, abschrecken, pellen und klein hacken. 1 kleinen Apfel schälen, entkernen und mit 50 g Gewürzgurken fein würfeln. 1 Bund Schnittlauch in Röllchen schneiden, 4 Stiele Petersilie fein hacken. 100 g Gewürzgurken und 200 g Salatmayonnaise mit dem Schneidstab fein pürieren. Die anderen Zutaten untermischen, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.