VG-Wort Pixel

Gemüse-Nudel-Auflauf

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen
200

g g Nudeln (z. B. Fusilli)

200

g g Hackfleisch, halb und halb

1

Paket Pakete Gemüse (tiefgekühlt, z. B. Buttergemüse oder Brokkoli)

500

ml ml passierte Tomaten (z. B. mit Pizzagewürz Tomato al Gusto)

2

Zwiebeln

1

Becher Becher Schlagsahne

Olivenöl

Salz

Pfeffer

Gewürze (nach Belieben, z. B. rosenscharfes oder edelsüßes Paprikapulver)

1

rote Paprika (200 g) (entkernt, in Würfel geschnitten)

geriebenen Käse zum Überbacken

etwas etwas Mehl

Butter, Margarine oder Pflanzencrème

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zunächst das Hackfleisch mit einer in Würfel geschnittenen Zwiebel und etwas Öl scharf anbraten. Dann mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.
  2. Die Nudeln laut Packung mit etwas Salz und einem Spritzer Olivenöl kochen. Nach der Garzeit abgießen.
  3. Die zweite Zwiebel ebenfalls in Würfel schneiden, in der Butter o.ä. dünsten und daraus eine Mehlschwitze herstellen. Zu dieser die Schlagsahne geben und kurz reduzieren lassen. Dann die passierten Tomaten hinzugeben und die Sauce aufkochen lassen. Anschließend nach Geschmack und Belieben würzen.
  4. Das TK-Gemüse in der Mikrowelle auftauen (oder ca. 2 Stunden vorher aus dem Kühlfach holen!). Nun eine Auflaufform erst mit dem Hackfleisch, dann mit Nudeln, danach mit Gemüse und Paprika befüllen. Das ganze mit der Tomatensauce übergießen und dann mit reichlich Käse bestreuen.
  5. Bei ca. 200°C Umluft backen, bis der Käse eine goldene Kruste bildet.