Stuzzichini - Zum Aperitif

Stuzzichini - Zum Aperitif
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

Scheibe Scheiben Mortadella, nicht zu dünn

Scheibe Scheiben Bresaola (in dünnen Scheiben; ersatzweise Bündner Fleisch)

g g Frischkäse mit Joghurt

g g Robiola (italienischer Frischkäse)

g g Pistazien

Kirschtomaten

Mozzarelline (kleine Mozzarellakügelchen, vorzugsweise aus Büffelmilch)

Salz

Basilikum

Holzspieße

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Mortadellaspieße die Pistazien fein mahlen, mit dem Frischkäse vermengen und mit Salz abschmecken. Eine Scheibe Mortadella mit dem vorbereiteten Frischkäse bestreichen, eine weitere Scheibe Mortadella darauf legen und dann aufrollen. In Alufolie eingewickelt für eine Stunde in den Freezer legen. So lässt es sich später besser schneiden. Die Rolle dann schräg in zirka 7 mm dicke Scheiben schneiden und, wie auf den Fotos zu sehen, auf die Spieße stecken.
  2. Für die Bresaola-Spieße eine Scheibe Bresaola mit dem Robiola bestreichen, eine weitere Scheibe darauflegen, wieder mit dem Käse bestreichen und aufrollen. Mit einem scharfen Messer schräg in zirka 7 mm starke Scheiben schneiden und wie die Mortadellaröllchen auf die Spieße stecken.
  3. Für die Caprese-Spieße erst eine Kirschtomate, dann ein Basilikumblättchen, die Mozzarellakugel, wieder ein Basilikumblättchen und zum Abschluss wieder eine Kirschtomate aufstecken. Dazu passt ein Glas Champagne oder ein guter Prosecco.