Lachs in der Salzkruste

Lachs in der Salzkruste
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 265 kcal, Eiweiß: 37 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
4
Portionen

kg kg Meersalz (grob)

Eiweiß (Kl. M)

Lachsfilets (à 400 g, mit Haut, ohne Gräten)

g g Dill

Orange

Zitrone

Salz

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 2 kg grobes Meersalz in einer Schüssel mit 4 Eiweiß ( Kl. M) und 3 El Wasser mischen. 2 Lachsfilets (à 400 g, mit Haut, ohne Gräten) trockentupfen. 80 g Dill grob schneiden. Jeweils 1 Orange und 1 Zitrone in 1/2 cm dünne Scheiben schneiden.
  2. 1/3mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. 1 Lachsfilet mit der Hautseite nach unten darauflegen. Lachsfilet mit den Orangenscheiben belegen, Dill darauf verteilen und die Zitronenscheiben darübergeben. Das 2. Lachsfilet mit wenig Salz würzen und mit der Hautseite nach oben auf die Zitronenscheiben legen.
  3. Den Fisch komplett mit der restlichen Salzmasse bedecken und die Oberfläche glatt streichen. Den Fisch im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 40-45 Min. garen (Umluft nicht empfehlenswert). Salzkruste mit dem Rücken eines Brotmessers vorsichtig aufschlagen. Kruste abheben und restliches Salz sorgfältig entfernen (z. B. mit einem Pinsel).