Caponata di melanzane

52
Von Ariane
Kommentieren:
Caponata di melanzane
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 500 g Auberginen
  • 2 Zwiebeln
  • 200 g Stangensellerie
  • 300 g Eiertomaten
  • 150 g grüne, entsteinte Oliven
  • 2 El Kapern, in Salz eingelegt (vorzugsweise aus Pantelleria)
  • 20 g Pinienkerne
  • 20 g Rosinen
  • 100 ml Rotweinessig
  • 25 g Zucker
  • Olivenöl extra vergine
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • Mentuccia (Minze)

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • In einer beschichteten Pfanne die Pinienkerne leicht anrösten und zu Seite stellen. Die Auberginen waschen, in kleine Würfel schneiden, in ein Sieb geben, mit Salz bestreuen und eine halbe Stunde ziehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Sellerie putzen, in 1 cm breite Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten blanchieren. Zwiebel in Ringe und die Tomaten in kleine Stücke schneiden. (Alternativ 400 g Dosentomaten).
  • Auberginen kalt abbrausen und trockentupfen. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Auberginenstücke bei starker Hitze darin anbraten. Mit der Schaumkelle wieder herausnehmen und zur Seite stellen. In den Topf etwas Olivenöl nachgießen und die Zwiebelscheiben darin glasig werden lassen. Den Sellerie, die Oliven und die Tomatenstücke hinzufügen und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz abschmecken.
  • Dann die gebratenen Auberginenstücke, die gut abgespülten Salzkapern, die Rosinen, die Pinienkerne und den Rotweinessig, in dem man vorher den Zucker aufgelöst hat, hinzufügen. Mit einem halben Teelöffel Mentuccia würzen (vorsichtig dosieren, dieses Kraut hat ein sehr ungewöhliches Aroma und ist sicher nicht Jedermanns Sache. Man kann es auch weglassen.)
  • Weitere 20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. (Vorsichtig, da die Kapern auch nach dem Abspülen noch sehr salzig sind!)
  • Die Caponata lauwarm oder kalt als Antipasto oder Beilage servieren.
nach oben