VG-Wort Pixel

Zwiebelkuchen mit Quark-Öl-Teig

Zwiebelkuchen mit Quark-Öl-Teig
Fertig in 20 Minuten plus 40 min. Backzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen
125

g g Mehl

60

g g Quark (20 %)

3

Eier

5

Tl Tl Öl

0.5

Tl Tl Backpulver

700

g g Zwiebeln

100

g g Schmand

100

ml ml Milch

150

g g Speck (in Würfeln)

Salz

Pfeffer

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln pellen und in feine Ringe schneiden. Den Speck in eine Pfanne geben und auslassen. Die Zwiebeln hinzufügen und weich dünsten.
  2. Für den Teig: Den Quark mit drei Teelöffeln Öl, einem Ei und wenig Salz gut verrühren, bis es eine gleichmäßige Masse ergibt. Das Backpulver mit dem Mehl mischen. Die Mehl-Backpulvermischung in zwei Schritten unter den Teig kneten, bis dieser glatt und gleichmäßig ist.
  3. Den Teig mit den Fingern in einer Springform ausdrücken, deren Boden zuvor mit Backpapier ausgelegt und deren Rand gefettet wurde. Einen ca. 2 cm hohen Rand mit dem Teig bilden. Die Zwiebeln gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  4. Den Schmand, die Milch und 2 Eier in einer Schüssel mit dem Schneebesen verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und über die Zwiebeln gießen.
  5. Im vorgeheizten Backofen ca. 40 min. backen. Heißluft: 160 °C