VG-Wort Pixel

Kartoffelpüree mit Rosenkohl und Spiegelei

Kartoffelpüree mit Rosenkohl und Spiegelei
Fertig in 55 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
2
Portionen
750

g g mehligkochende Kartoffeln

300

ml ml Milch (nach Geschmack auch mehr oder weniger)

500

g g Rosenkohl

120

g g durchwachsener Speck

4

El El Butter

Muskat

Salz

2

Eier


Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen. Große Kartoffeln in zwei bis vier Stücke schneiden. In Salzwasser gar kochen. Die Milch in einem kleinen Topf erhitzen. Die gekochten Kartoffeln mit einem Handmixer pürieren, dabei immer wieder heiße Milch zugeben, bis die Konsistenz des Pürees dem persönlichen Geschmack entspricht. Etwa einen Esslöffel Butter, Muskat und bei Bedarf noch etwas Salz zum Püree geben.
  2. Während die Kartoffeln kochen den Rosenkohl in kaltem Salzwasser waschen - Ungeziefer mag das Salzwasser gar nicht! Den Strunk jeweils abschneiden und eventuell die äußeren Blätter des Rosenkohls entfernen. Dann in Salzwasser etwa 10-15 Minuten bissfest kochen. Rosenkohl in ein Sieb geben.
  3. Im Topf etwa zwei Esslöffel Butter zerlassen und den in Stücke geschnittenen Speck darin kurz anbraten. Rosenkohl wieder in den Topf geben. Mit frisch gemahlener Muskatnuss abschmecken.
  4. In einer Pfanne einen Esslöffel Butter auslassen und die Eier hineinschlagen. Auf kleiner Flamme braten. Auf Wunsch wenden.