Quark-Sahne-Schnitten

1
Von knorrfee
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 16 Stücke
  • 4 Eier
  • 275 g Zucker
  • 60 g Mehl
  • 100 g Mondamin
  • 1 Paket Vanillezucker
  • 1 Tl Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Gläser Schattenmorellen (à 720 g EW)
  • 500 g Magerquark
  • 1 Zitrone - den Saft davon auspressen
  • 8 Blätter weiße Gelatine
  • 500 ml Schlagsahne
  • 3 El Zucker
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Biskuit: Eier trennen. Die Eigelbe mit 100 g Zucker und dem Vanillezucker solange schlagen, bis eine cremige Masse entstanden ist. Die Eiweiß sehr steif schlagen und 75 g Zucker zugeben. Mehl mit 60 g Mondamin mischen und durchsieben. Das Backpulver und die Prise Salz dazugeben. Den Eischnee auf die Eigelbmasse geben.
  • Das mit dem Backpulver gemischte Mehl darübergeben und langsam unterheben. Den Teig auf ein mit Pergament- oder Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 200° - 220° ca. 15 Minuten backen. Den fertigen Biskuit auf ein mit Zucker bestreutes Küchenhandtuch stürzen und das Papier vorsichtig abziehen.
  • Für die Füllung: Kirschen gut abtropfen lassen und 1/4 Liter von dem Saft verwahren. Diesen Kirschsaft aufkochen und mit 40 g Mondamin andicken. 3 El Zucker und die Kirschen zugeben. Die Gelatine nach Packungsanweisung auflösen und etwas abkühlen lassen.
  • Zwischenzeitlich den Quark mit 125 g Zucker und dem Zitronensaft verrühren. Die Quarkmasse löffelweise in die aufgelöste Gelatine einrühren. Zum Schluss die steifgeschlagene Sahne vorsichtig unterheben.
  • Den Biskuitboden halbieren. Auf eine Hälfte die angedickten Kirschen und die Hälfte der Quarkmasse geben. Die zweite Hälfte des Biskuits auflegen und mit der restlichen Quarkmasse rundum bestreichen.
nach oben