VG-Wort Pixel

Rigatoni con pomodori al forno


Zutaten

Für
3
Portionen
7

mittelgroße Tomaten, vorzugsweise Eiertomaten "San Marzano"

1

Bund Bund glatte Petersilie

1

El El Kapern (in Salz eingelegt, vorzugsweise Pantelleria)

1

Knoblauchzehe

3

El El Semmelbrösel

6

El El Olivenöl (extra vergine)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

250

g g Rigatoni

Pecorino Romano (frisch gerieben)


Zubereitung

  1. Ein Pesto herstellen (im Mixer) aus den abgezupften Petersilienblättchen, den gut abgespülten Kapern, den Semmelbröseln, der Knoblauchzehe und vier Esslöffeln Olivenöl. Backofen auf 160 Grad (Ober- und Unterhitze) aufheizen.
  2. Aus den Tomaten den Strunk keilförmig herausschneiden, dann diese halbieren und entkernen. In eine feuerfeste Auflaufform legen, salzen und pfeffern. Das Petersilienpesto in den Tomatenhälften verteilen. Mit dem restlichen Olivenöl beträufeln. Die Auflaufform für 45 Minuten in den vorgeheizten Ofen (untere Schiene) geben.
  3. Rigatoni nach Packungsanweisung bissfest kochen. Form aus dem Ofen nehmen und die Tomaten mit Hilfe von Messer und Gabel grob zerpflücken. Dann die abgegossene Pasta in die Form geben und gut mischen. Frisch geriebenen Pecorino Romano dazu reichen. Dazu passt ein kräftiger Rotwein aus Sizilien; z. B. ein Nero d'Avola.