VG-Wort Pixel

Risotto di zucca

Risotto di zucca
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
3
Portionen

g g Risotto-Reis (z.B. Carnaroli)

g g Kürbisfleisch

Zwiebel (groß, fein gewürfelt)

ml ml trockener Weißwein, plus ein guter Schuss zum Ablöschen

l l Gemüsebrühe

Chilischote (entkernt und gehackt)

El El Butter

El El Olivenöl (extra vergine)

El El Parmesan (frisch gerieben)

ml ml Sahne

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen, nach Belieben)

Majoran (oder 1/2 Tl getrockneter Majoran)

Thymianblättchen (ersatzweise 1 - 2 Tl getrockneter Thymian)

Kürbiskernöl zum Beträufeln


Zubereitung

  1. Zunächst den Kürbis zubereiten. Dafür das Kürbisfleisch würfeln und mit der Hälfte der Zwiebelwürfel und der vorbereiteten Chilischote in 2 Esslöffeln Olivenöl kurz andünsten. Mit dem Weißwein und 150 ml Gemüsebrühe ablöschen, die getrockneten Kräuter hinzufügen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  2. Für den Risotto Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen, die Butter und 1 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne zerlassen und die verbliebenen Zwiebelwürfel und den Carnaroli darin glasig dünsten. Mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen. Die heiße Gemüsebrühe (weiter köcheln lassen) nach und nach zugeben. Nach ca. 17 bis 18 Minuten ist der Risotto zur Weiterverarbeitung bereit.
  3. Das Kürbisgemüse mit der Sahne und dem geriebenen Parmigiano zum Risotto geben und gut untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Risotto vor dem Servieren mit dem Kürbiskernöl beträufeln.