Mandelplätzchen mit Cranberries

Mandelplätzchen mit Cranberries
Fertig in 1 Stunde plus Kühl-und Einfrierzeiten

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
30
Stücke

g g Mandelkerne (gemahlen)

g g getr. Cranberrys

g g Zucker (fein)

Tl Tl gem. Zimt

Eiweiß (40 g)

g g Puderzucker

Tl Tl fein ger. Orangenschale

El El Zitronensaft

El El Grenadine

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mandeln sehr fein mahlen. Cranberries sehr fein hacken. Mandeln mit Zucker und Zimt in einer Küchemaschine mischen. Eiweiß, 50 g Puderzucker und Orangenschale zugeben und zu einem Teigkloß kneten. Teig aus der Maschine nehmen und die Cranberries mit den Händen einarbeiten.
  2. Den Teig zwischen 2 Lagen Backpapier ca. 8 mm dick ausrollen. Die Teigplatte 45 min. einfrieren.
  3. Aus der Teigplatte mit den Ausstechern ca. 30 Plätzchen ausstechen und auf mit Backpapier belegte Bleche setzen. Die Plätzchen erneut einfrieren. Teigreste zusammenkneten, ausrollen, ausstechen und einfrieren.
  4. Die Plätzchen im vorgeheizten Ofen bei 200°C (keine Umluft) auf der untersten Schiene 6-8 min. backen. Aus dem Ofen nehmen, vorsichtig lösen und auf Kuchengittern abkühlen lassen.
  5. Restlichen Puderzucker mit Zitronensaft und Grenadine zu einer zähflüssigen, glatten Glasur verrühren. Die Plätzchen damit bestreichen, mit Zuckerperlen oder Cranberrystückchen verzieren und trocknen lassen.
  6. Aufbewahrung in Blechdosen ca. 1-2 Wochen. Hinzugelegte Apfelviertel bewahren sie vor dem Austrocknen.