Sugo alla Giovanni

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 4 Stunden

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
20
Portionen

g g geschälte Tomaten (1 große Dose)

g g 2-fach konzentriertes Tomatenmark

Tl Tl 3-fach konzentriertes Tomatenmark

Zwiebel

Tl Tl Salz

Chilischoten (zerdrückt)

Knoblauchzehen

Lorbeerblätter

Glas Gläser Weißwein

Bund Bund Petersilie

El El Olivenöl

Prise Prisen Oregano

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Eine Zwiebel und zwei Knoblauchzehen in kleine Würfel schneiden. Dann das Öl in den Topf geben und sie für 2 oder 3 min. auf dem Herd lassen, bis das Öl erwärmt ist. Danach die Zwiebeln und nach 2 min. den Knoblauch hineingeben und leicht bräunen lassen.
  2. Nachdem alles eine goldbraune Form angenommen hat, die passierten Tomaten oder die ganzen, zerdrückten und geschälten Tomaten sowie das Tomatenmark in den Topf hineingeben.
  3. Salz, Chilischoten und die Lorbeerblätter hinzufügen. Die restlichen Knoblauchzehen durch die Knoblauchpresse zerdrücken, sowie den Weißwein der Sauce beigeben. Alles gut rühren und auf niedriger Flamme zwei Stunden köcheln lassen. Eine halbe Stunde, bevor die Sauce zu Ende gekocht hat, die geschnittene Petersilie hinzufügen.
  4. Wenn die Sauce zu Ende gekocht ist, den Topf von der Herdplatte wegnehmen und nach 5 min. die Saucenoberfläche mit ein wenig kalt gepreßtem Olivenöl abdecken und anschließend Oregano darüber streuen, damit die Sauce ihr Aroma nicht verliert. Die Sauce am besten erst nach 2 Stunden oder am nächsten Tag servieren, dann entfaltet sie das eigentliche Aroma.
  5. Kann man anschließend gut einkochen oder einfrieren.