Orangen-Schokoladen-Plätzchen

4
Von bordeaux
Kommentieren:
Orangen-Schokoladen-Plätzchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 60 Stücke
  • 125 g Butter, weich
  • 125 g brauner Zucker
  • 100 g dunkle Schokolade, fein gerieben
  • 1 Ei
  • 1 Orange (Schale + Saft s.u.)
  • 2 Msp. Salz
  • 2 Msp. Peperoni, frisch gemahlen
  • 250 g Mehl
  • Für die Glasur:
  • 180 g Puderzucker
  • 5 El Orangensaft
  • Zum Verzieren
  • kandierte Orangenschale

Zeit

Arbeitszeit: 75 Min.
plus 2 Stunden Ruhezeit

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Die Butter mit dem Zucker zu einer hellen Masse schlagen.
  • Die Schokolade mit der Buttercreme mischen. Das Ei verquirlen und mit abgeriebener Orangenschale, Salz und Chili unterrühren. Das Mehl dazusieben. Alles rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. In Folie gewickelt mindestens 2 Stunden kühl stellen.
  • Backofen auf 200° vorheizen.
  • Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche unter Klarsichtfolie 4-5 mm dick auswallen. Die Folie abziehen und Rondellen in beliebiger Größe ausstechen. Mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Rezept ergibt 2 Bleche.
  • Die Plätzchen im heißen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 10 min. backen. Auskühlen lassen.
  • Die kandierte Orangenschale in kleine Stückchen schneiden oder hacken.
  • Für den Guss den Puderzucker mit 4-5 El Orangensaft zu einer dicken Glasur rühren. Die Orangenplätzchen damit bestreichen und auf dem noch feuchten Guss mit Stückchen der kandierten Orangenwürfeln verzieren.