Pecan-Pralinen-Pie mit Bourbon Whiskey

Pecan-Pralinen-Pie mit Bourbon Whiskey
Fertig in 2 Stunden 30 Minuten plus 1 Stunde Kühlzeit für den Teig

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
12
Stücke

Tasse Tassen Weizenmehl

El El brauner Zucker

Msp. Msp. Salz

g g Butter (eiskalt, 0,5 cm großen Würfel)

El El Wasser (eiskalt)

g g Butter (kalt, 2,5 cm großen Würfel)

g g brauner Zucker

Pk. Pk. Vanillezucker (Bourbon)

Tl Tl Salz

Eier (Kl. L)

Tasse Tassen Ahornsirup

El El Bourbon Whiskey

Tasse Tassen Pecannusskerne

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Teigboden: Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz in der Rührschüssel der Küchenmaschine vermischen. Eiskalte Butterstückchen (0,5 cm) dazugeben, mit einer Gabel umrühren, um sie zu bemehlen. Auf niedriger bis mittlerer Stufe so lange verrühren, bis die Mischung grobem Sand ähnelt und die Butterstückchen nicht größer als kleine Erbsen sind.
  2. 3 El Eiswasser auf niedriger Stufe nur so lange unterrühren, bis die Teigmasse gerade eben zusammenhält (falls sie es nicht tut, nur bis zu 1 weiteren El Eiswasser dazugeben). Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel zusammen- und dann sanft flachdrücken. Teig mit der Kuchenrolle gleichmäßig auf 30 cm Durchmesser ausrollen, dann über der Kuchenrolle aufrollen und in eine feuerfeste Glas-Pieform (23 cm Durchmesser) transferieren.
  3. Teig in der Form andrücken, der Teigrand sollte etwa 1 cm über den Rand der Form hängen. Teigrand mit einer Küchenschere glattschneiden, dann den Überhang nach unten (zum Glasrand hin) falten. Falls gewünscht, zur Verzierung mit einer Gabel ein Muster in den Teigrand drücken. Erst 40 Minuten in den Kühlschrank, dann weitere 20 Minuten in den Gefrierschrank stellen.
  4. Während der Teigboden kühlt, Ofen auf 200 Grad vorheizen, Rost in die Ofenmitte setzen. Die Pecannüsse auf einem Backblech verteilen und 5 bis 7 Minuten im Ofen rösten, bis sie duften. Dann mit der Kuchenrolle in grobe Stücke zerdrücken, beiseite stellen. Den kalten Pieboden mit Alufolie belegen, so dass die Kanten überhängen. 2 Tassen Erbsen oder Bohnen zum Blindbacken auf die Folie schütten und gut verteilen. Pieboden 20 bis 25 Minuten backen, bis der Teig unter der Folie getrocknet ist. Folie mit den Blindbackerbsen entfernen und weitere 10 bis 15 Minuten backen, bis der Teig fest und leicht gebräunt ist. Aus dem Ofen nehmen und beiseite stellen.
  5. Füllung: Ofentemperatur auf 140 Grad herunterschalten. Butter mit braunem Zucker und Salz in einem Topf über mittlerer Hitze so lange erhitzen, bis der Zucker geschmolzen und die Butter aufgesogen ist, ca. 2 Minuten. Vom Herd nehmen und mit einem Schneebesen erst die Eier einzeln, dann Sirup, Vanillezucker und Whiskey unterrühren. Topf zurück auf die Kochplatte stellen und über mittlerer Hitze solange rühren, bis die Mischung glänzend und warm ist, etwa 4 Minuten. (Nicht überhitzen, von der Herdplatte nehmen, falls die Mischung anfängt zu dampfen oder Blasen wirft). Topf vom Herd nehmen und Pecannüsse unterrühren.
  6. Die Füllung auf den noch warme Pieboden gießen und 45 bis 60 Minuten, oder solange backen, bis sich die Mitte bei sachtem Druck gar, aber elastisch (etwa wie Gelatine) anfühlt. Pie auf einem Kuchengitter völlig auskühlen lassen. Hält sich im Kühlschrank mehrere Tage. Mit Vanilleeis, Schlagsahne oder pur servieren.