Honig-Pfefferkuchen

Honig-Pfefferkuchen
Fertig in 1 Stunde plud Ruhezeit von mind. 3 Stunden, besser über Nacht

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
90
Stücke

g g Honig

g g Mehl (vorzugsweise Dinkel)

g g Pomeranzenschale

g g Zitronenschale

g g Zimt (gemahlen)

g g Gewürznelken (gemahlen)

g g Sternanispulver

g g Ingwer (gemahlen)

g g Muskatpulver

g g Kardamom (gemahlen)

gestr. Tl gestr. Tl Hirschhornsalz

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Das Mehl, das Hirschhornsalz und die Gewürze vermischen.
  2. Honig zufügen und alles zu einem Teig verkneten. Wenn der Honig fest ist, bis zu einer halben Tasse Wasser zufügen. Es muss ein klebriger Knetteig werden. Wenn der Honig sehr flüssig ist, braucht man kein Wasser.
  3. Zu einer Kugel formen und in einer fest verschließbaren Schüssel mindestens 3 Stunden ruhen lassen. Besser: Schüssel über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  4. Teig nocheinmal kurz mit der Hand durchkneten und dann auf einer bemehlten Fläche ca. 2 mm dick ausrollen.
  5. Backofen auf 160 Grad Umluft oder 190 Grad konventionell vorheizen.
  6. Figuren ausstechen, auf ein bemehltes oder mit Backpapier belegtes Backblech setzen und ca. 8 Minuten backen.
  7. Auf einem Gitter auskühlen lassen.