VG-Wort Pixel

Ossobuco alla milanese im Römertopf

Ossobuco alla milanese im Römertopf
Fertig in 30 Minuten plus 2-3 Stunden im Ofen

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
4
Portionen

Kalbshaxen-Scheiben

Möhren (groß)

Stange Stangen Staudensellerie

g g Dosentomaten, stückig

Bund Bund glatte Petersilie

El El Butter

Mehl (zum Wenden)

ml ml Rotwein

ml ml Kalbsfond

Zwiebel (groß)

Knoblauchzehen

Tl Tl Thymian

Tl Tl Oregano

Lorbeerblatt

Salz

Pfeffer

Olivenöl

für die Gremolata:

Bio-Zitrone

Bund Bund glatte Petersilie

Knoblauchzehen

El El Olivenöl

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Möhren und den Staudensellerie putzen, Zwiebel und Knoblauchzehen abziehen. Anschließend in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne Butter bei mäßiger Hitze auslassen. Sobald das Fett klar ist, die Gemüsewürfel unter Rühren anschmoren, bis sie leicht gebräunt sind, dann das Gemüse auf dem Boden des gewässerten Römertopfes verteilen.
  2. Die Kalbshaxen-Scheiben salzen, pfeffern, in Mehl wenden und überschüssiges Mehl wieder abklopfen. In der Pfanne in Olivenöl von beiden Seiten bei mäßiger Hitze hellbraun braten und auf das angebratenen Gemüse in den Römertopf setzen.
  3. Den Pfannenfond mit dem Rotwein aufkochen. Beim Aufkochen umrühren, bis der Satz sich aufgelöst hat und der Wein auf 2-4 Esslöffel der Flüssigkeit eingekocht ist.
  4. Den Pfannenfond mit 1/8 Liter Fleischbrühe aufgießen, gehackte Petersilie, Thymian, Oregano, das Lorbeerblatt und die Tomatenstücke dazugeben. Das Ganze aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen
  5. Die Sauce über die Fleischstücke gießen. Den Römertopf mit Deckel in den kalten Ofen schieben. Jetzt den Ofen einschalten auf 180 Grad Ober- und Unterhitze. Darin nun die Haxen 2-3 Stunden im Ofen schmoren, dabei nach ca. 60 min. etwas Brühe angießen.
  6. Für die Gremolata zunächst die Schale von der unbehandelten Zitrone fein abraspeln. Dann die Petersilie fein hacken. Die Knoblauchzehen ganz fein würfeln. Zum Schluss alles vermischen, eventuell etwas Olivenöl dazugeben.
  7. Das fertig geschmorte Fleisch auf den Tellern verteilen, Gemüse und Sauce darüber schöpfen. Die Gremolata darüber streuen oder extra reichen.