Fruchtstäbchen

Fruchtstäbchen
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeiten und Zwetschgenmasse einkochen

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
36
Stücke

Zwetschgenmasse

g g Zwetschgen

g g Zucker

kleine Zimtstange

Mürbeteig

g g Butter (kalt)

g g Mehl (gesiebt)

g g Puderzucker

Salz

Eigelb (Kl. M)

Marzipanmantel

g g Marzipanrohmasse

Eiweiß zum Bestreichen

Glasur

g g Zartbitterkuvertüre

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Am Vortag Zwetschgen grob zerschneiden, mit Zucker und Zimtstange bei mittlerer Hitze langsam aufkochen. Offen ca. 2 Stunden bei mittlerer Hitze musartig einkochen lassen, dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt. Über Nacht kalt stellen. Mus muss so stark eingekocht sein, dass es kalt fest und spritzfähig ist.
  2. Für den Mürbeteig Butter, Mehl, Puderzucker, 1 Prise Salz und Eigelb in einer Küchenmaschine zügig zu einem glatten Teig verabreiten. In Folie wickeln und 1 Stunde kalt stellen.
  3. Marzipan zwischen Folie 2-3 mm dünn auf eine Größe von 30x30 cm ausrollen und in 6 Streifen von der Größe 30x5 cm schneiden. Streifen dünn mit verquirltem Eiweiß bestreichen. Zwetschgenmus mit Spritzbeutel Lochtülle Nr. 7 der Länge nach auf die Streifen geben und in Marzipan einrollen. Kalt stellen. Ich habe diesmal fertiges Pflaumenmus genommen und die Marzipanstreifen damit bestrichen.
  4. Mürbeteig zwischen Folie ausrollen. 2-3 mm dünn auf 36x30 cm Größe. Wieder 6 Streifen von der Größe 6x30 cm schneiden und mit Eiweiß bestreichen. Marzipanrollen in die Mürbeteigstreifen einwickeln und 30 Minuten kalt stellen.
  5. Im vorgeheizten Ofen auf der 2. Einschubleiste von unten 15-20 Minuten bei 200 Grad backen. 5 Minuten auskühlen lassen und dann die lauwarmen Stangen in 5 cm lange Stäbchen schneiden. Kuvertüre schmelzen und die beiden Enden der Stäbchen jeweils eintauchen.