VG-Wort Pixel

Garnelen mit Porree in Orangensauce

essen & trinken 10/2007
Garnelen mit Porree in Orangensauce
Foto: Heino Banderob
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Schalen- und Krustentiere, Raffiniert, Schnell, Vorspeise, Hauptspeise, Dünsten, Gemüse, Gewürze, Meeresfrüchte

Pro Portion

Energie: 594 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 47 g

Zutaten

Für
1
Portion
30

g g Butter

6

Garnelen (ohne Schale, à ca. 20 g)

1

rote Pfefferschote

1

Stange Stangen Poree

1

Stiel Stiele Estragon

2

El El Öl

Salz

Cayennepfeffer

1

Knoblauchzehe

100

ml ml Gemüsefond

100

ml ml Orangensaft

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 30 g Butter fein würfeln und ins Gefrierfach stellen. 6-8 Garnelen (ohne Schale, à ca. 20 g) entdarmen. 1 rote Pfefferschote längs halbieren, entkernen und fein würfeln. 1 Stange Porree putzen und das Weiße und Hellgrüne in schmale Ringe schneiden. Blätter von 1 Stiel Estragon abzupfen. Garnelen 2-3 Minuten in 2 El heißem Öl anbraten. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen und herausnehmen. 1 Knoblauchzehe durchpressen und mit der Pfefferschote im Bratfett andünsten. Mit 100 ml Gemüsefond und 100 ml Orangensaft (frisch gepresst) ablöschen und auf die Hälfte einkochen. Kalte Butterwürfel in die Sauce rühren. Porree, Estragon und Garnelen zugeben und 2-3 Minuten darin erwärmen.