VG-Wort Pixel

Sauerbraten-Gröstl mit Ei und Kresse

essen & trinken 10/2007
Sauerbraten-Gröstl mit Ei und Kresse
Foto: Stefan Thurmann
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 427 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 41 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
4
Portionen
200

g g Kartoffeln

Salz

350

g g Sauerbraten-Reste

150

g g Zwiebeln

0.5

Beet Beete Kresse

8

Eier (Kl. M)

2

El El Milch

2

El El Olivenöl

10

g g Butter

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen und in der Schale 18-20 Minuten in Salzwasser leicht bissfest kochen. Die Kartoffeln in einem Sieb gut abtropfen lassen, dann ausdämpfen lassen und noch warm pellen. Die Kartoffeln ca. 15 Minuten kalt stellen, damit sie fest werden, dann in kleine Würfel schneiden. Die Fleischreste ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln längs in feine Streifen schneiden. Die Kresse vom Beet schneiden. Die Eier in einer Schüssel mit der Milch verquirlen und mit Salz würzen.
  2. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten knusprig braten. Zwiebeln zugeben und 2-3 Minuten goldbraun braten. Fleisch zugeben und 1 Minute mitbraten. Kartoffeln, Zwiebeln und Fleisch aus der Pfanne nehmen.
  3. Anschließend die Butter in derselben Pfanne schmelzen und die Eier darin 1-2 Minuten bei milder Hitze leicht stocken lassen. Die Eier portionsweise auf den Tellern anrichten. Kartoffeln, Zwiebeln und Fleisch darauf verteilen, mit Kresse bestreuen und sofort servieren.