Kalbsleber mit Salbei-Quitten

24
Aus essen & trinken 10/2007
Kommentieren:
Kalbsleber mit Salbei-Quitten
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 Quitten (à 250 g)
  • 10 El Olivenöl
  • 6 El Honig
  • 350 ml Süßwein (z.B. Moscato bianco)
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • 2 Stiele Salbei
  • 4 Scheiben Kalbsleber (à 150g, ca. 1 cm dick)
  • Mehl zum Wenden
  • 40 g Butter
  • Meersalz, grob
  • Muskat

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 659 kcal
Kohlenhydrate: 39 g
Eiweiß: 31 g
Fett: 40 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Quitten kurz heiß waschen und die pelzige Oberfläche abreiben. Quitten längs sechsteln, das Kerngehäuse großzügig herausschneiden, Quitten nicht schälen. Quittenspalten in 3 El Olivenöl bei starker Hitze kurz goldbraun anbraten. Honig und Wein zugeben, salzen, grob pfeffern und aufkochen lassen. Alles in einer feuerfesten Form im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 40 Minuten garen. Nach 30 Minuten Salbei zugeben.
  • Leber dünn in Mehl wenden. Restliches Olivenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze warm werden lassen. Leber hineinlegen und die Butter zugeben. Leber von jeder Seite 2,5 Minuten sanft braten. Ab und zu mit der Bratbutter beschöpfen. Die Leber mit etwas grobem Meersalz würzen. Die Butter mit Muskat würzen. Leber und Quitten mit Quittenfond anrichten. Leber mit der Muskatbutter beträufeln. Mit Pastinakenpüree servieren.