Kaninchenragout

Kaninchenragout
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 623 kcal, Kohlenhydrate: 64 g, Eiweiß: 35 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Kaninchenkeulen (à 250 g)

g g Schalotten

Knoblauchzehe

g g Möhren

g g Knollensellerie

g g Fenchel

Stiel Stiele Salbei

Olivenöl

Salz

Pfeffer

ml ml Weißwein

ml ml Kalbsfond

ml ml Schlagsahne

g g Rosinen

g g grüne Oliven

g g Pasta

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 3 Kaninchenkeulen (à 250 g) trockentupfen. Fleisch vom Knochen lösen, von Fett und Sehnen befreien, in 2 cm große Stücke schneiden. 100 g Schalotten fein würfeln. 1 Knoblauchzehe andrücken. 150 g Möhren schälen, in Würfel schneiden. 150 g Knollensellerie putzen, in 1 cm große Würfel schneiden. 150 g Fenchel in dünne Spalten schneiden. Blätter von 4 Stielen Salbei zupfen.
  2. 4 El Olivenöl in einem Topf erhitzen. Flei sch darin bei starker Hitze anbraten, salzen, pfeffern. Schalotten, Knoblauch, Möhren, Sellerie und Fenchel zugeben, weitere 2-3 Min. dünsten. Mit 200 ml Weißwein auffüllen und auf die Hälfte einkochen. Knoblauch entfernen. 400 ml Kalbsfond und 200 ml Schlagsahne zugeben. Mit halb geöffnetem Deckel bei mittlerer Hitze 40-45 Min. kochen. Nach 30 Min. 30 g Rosinen und 100 g grüne Oliven zugeben.
  3. 500 g Pasta nach Packungsanweisung kochen, abtropfen lassen und unter das Ragout mischen. Alles mit 2/3 vom Salbei auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit restlichem Salbei bestreuen.

Mehr Rezepte