Apfel-Streuselkuchen

Apfel-Streuselkuchen schmeckt immer! Hier finden Sie leckere Rezepte sowie Tipps zur Zubereitung des Streuselkuchens.
145
Aus Für jeden Tag 10/2007
Kommentieren:
Apfel-Streuselkuchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 20 Portionen
  • 500 g Mehl
  • 275 g Zucker
  • 390 g weiche Butter
  • 1.2 kg säuerliche Äpfel (z. B. Boskop)
  • 3 El Zitronensaft
  • 3 Eier (Kl. M)
  • 1 Pk. Vanillepuddingpulver
  • 2 Tl Backpulver
  • 100 ml Orangensaft
  • 4 El Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 85 Min.

Nährwert

Pro Portion 348 kcal
Kohlenhydrate: 42 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 17 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Streusel 250 g Mehl, 100 g Zucker und 190 g Butter mit den Händen bröselig verkneten und kalt stellen.

  • Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.

  • 200 g Butter und 175 g Zucker mit den Quirlen des Handrührers ca. 8 Min. cremig rühren. Eier nacheinander jeweils 30 Sek. unterrühren. 250 g Mehl, Pudding- und Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Orangensaft unterrühren.

  • Teig auf ein gefettetes Backblech (40 x 30 cm) streichen und mit den Apfelspalten belegen. Die Streusel darüber verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad (Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 35-40 Min. backen. Abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestreut servieren.

Wie macht man Apfel-Streuselkuchen?

  • Stellen Sie Streusel, auch Crumble genannt, aus Mehl, Zucker und Butter mit den Händen her. Es sollten Krümel enstehen, kein glatter Teig. Stellen Sie die Streusel dann im Kühlschrank kalt.
  • Schälen und entkernen Sie zunächst die Äpfel und schneiden diese in die gewünschte Größe.
  • Stellen Sie dann, je nach Rezept, einen Rühr- oder Hefeteig aus Mehl, Zucker, Butter und gegebenenfalls Eiern oder Hefe her. Bei Bedarf kühl stellen oder gehen lassen.
  • Verteilen Sie den Teig glatt in einer geeigneten Form, z.B. einer Springform oder auf einem Backblech und belegen ihn mit Äpfeln und verteilen die Streusel darauf.

Welche Apfelsorte ist für Streuselkuchen geeignet?

Für Streuselkuchen eignen sich am besten säuerliche Apfelsorten wie Boskop, Jonagold, Elstar oder Cox-Orange. So schmeckt der Apfelkuchen weniger süß.

Leckere Apfel-Streuselkuchen-Rezepte

Zur Inspiration

Streuselkuchen
Streuselkuchen besteht meist aus süßem Hefeteig und wird als flacher Blechkuchen gebacken. Hier finden Sie unsere besten Rezepte für Streuselkuchen zum Nachbacken!
Aprikosen-Streuselkuchen
Der Blechkuchen ist ein echtes Allroundtalent: Die Basis ist einfach und die Variationsmöglichkeiten fast endlos. Entdecken Sie hier unsere besten Blechkuchen-Rezepte und hilfreiche Tipps zur Zubereitung.
Crumble
Wer Streuselkuchen liebt, wird von Crumble nicht genug bekommen. Das Besondere: Der Teigboden wird weggelassen und das Obst oder Gemüse wird mit Streuseln bedeckt. Hier finden Sie leckere Crumble-Rezepte und Tipps zur Zubereitung.
nach oben