VG-Wort Pixel

Asiatisches Auerochsenfondue

essen-und-trinken.de
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 3 Stunden 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
8
Portionen
40

g g Ingwer (frisch)

1

Suppenhuhn (à 1,5 kg)

Salz

schwarzer Pfeffer

100

g g Sojabohnen

100

g g Baby-Mais

100

g g Zuckerschoten

50

g g grüne Bohnen

50

g g Shiitake-Pilze

150

g g Baby-Paksoi

50

g g Glasnudeln

300

g g Auerochsenfilet

1

Bund Bund Koriandergrün

5

El El Sojasauce

2

Tl Tl Sesamöl

4

El El Sesamsaat (geröstet)


Zubereitung

  1. Ingwer dünn schälen, in Scheiben schneiden. Suppenhuhn mit ca. 3 l Wasser, dem Ingwer und 2 Tl Salz in einen großen Topf geben, aufkochen und bei mittlerer Hitze 2 Stunden kochen lassen. Brühe durch ein feines Sieb passieren und beiseite stellen (ergibt ca. 2 l).
  2. Sojabohnen waschen und im Sieb abtropfen lassen. Baby-Mais putzen, längs vierteln, dann halbieren. Zuckerschoten und Bohnen putzen und schräg halbieren.
  3. Mais und Zuckerschoten im kochenden Salzwasser 1 Minute kochen. Mit der Schaumkelle herausheben, kalt abschrecken und beiseite stellen.
  4. Bohnen im selben Wasser 6-8 Minuten garen, ebenfalls kalt abschrecken. Shiitakepilze putzen. Stiele abschneiden. Pilzkappen vierteln. Paksoi putzen, abspülen und in Streifen schneiden. Glasnudeln nach Packungsanweisung kochen.
  5. Auerochsen-Filet in dünne Scheiben schneiden und zwischen Klarsichtfolie dünn plattieren. Koriandergrün grob hacken. Die Brühe mit 5 El Sojasauce, 2 Tl Sesamöl und Shiitakepilzen aufkochen. Kurz vor dem Servieren die vorbereiteten Zutaten auf tiefen Tellern verteilen. Die sehr heiße Brühe zugießen. Mit Koriander und geröstetem Sesam bestreuen und mit Pfeffer würzen.