Asiatisches Auerochsenfondue

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 3 Stunden 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
8
Portionen

g g Ingwer (frisch)

Suppenhuhn (à 1,5 kg)

Salz

schwarzer Pfeffer

g g Sojabohnen

g g Baby-Mais

g g Zuckerschoten

g g grüne Bohnen

g g Shiitake-Pilze

g g Baby-Paksoi

g g Glasnudeln

g g Auerochsenfilets

Bund Bund Koriandergrün

El El Sojasauce

Tl Tl Sesamöl

El El Sesamsaat (geröstet)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Ingwer dünn schälen, in Scheiben schneiden. Suppenhuhn mit ca. 3 l Wasser, dem Ingwer und 2 Tl Salz in einen großen Topf geben, aufkochen und bei mittlerer Hitze 2 Stunden kochen lassen. Brühe durch ein feines Sieb passieren und beiseite stellen (ergibt ca. 2 l).
  2. Sojabohnen waschen und im Sieb abtropfen lassen. Baby-Mais putzen, längs vierteln, dann halbieren. Zuckerschoten und Bohnen putzen und schräg halbieren.
  3. Mais und Zuckerschoten im kochenden Salzwasser 1 Minute kochen. Mit der Schaumkelle herausheben, kalt abschrecken und beiseite stellen.
  4. Bohnen im selben Wasser 6-8 Minuten garen, ebenfalls kalt abschrecken. Shiitakepilze putzen. Stiele abschneiden. Pilzkappen vierteln. Paksoi putzen, abspülen und in Streifen schneiden. Glasnudeln nach Packungsanweisung kochen.
  5. Auerochsen-Filet in dünne Scheiben schneiden und zwischen Klarsichtfolie dünn plattieren. Koriandergrün grob hacken. Die Brühe mit 5 El Sojasauce, 2 Tl Sesamöl und Shiitakepilzen aufkochen. Kurz vor dem Servieren die vorbereiteten Zutaten auf tiefen Tellern verteilen. Die sehr heiße Brühe zugießen. Mit Koriander und geröstetem Sesam bestreuen und mit Pfeffer würzen.