VG-Wort Pixel

Orangen-Huhn in Marsala

Orangen-Huhn in Marsala
Fertig in 40 Minuten Plus Kochzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen
1

Brathähnchen

Salz, Pfeffer

4

Orangen

0.5

Bund Bund Thymian

0.5

Bund Bund Oregano

6

Knoblauchzehen

1

getr. Chilischote

4

El El Olivenöl

125

ml ml tr. Marsala

2

El El Orangenmarmelade

2

El El Pinienkerne

1

El El Kapern oder Kapernfrüchte

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Brathähnchen in acht Stücke teilen. Kalt abbrausen, trockentupfen, mit Salz und Pfeffer einreiben. 3 Orangen auspressen. Kräuter waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen. Zwiebeln und Knoblauch abziehen. Zwiebeln achteln, Knoblauch ganz lassen. Chili zerkrümeln.
  2. In einem Schmortopf 2 EL Oel erhitzen. Hähnchenteile darin kräftig anbraten, herausnehmen. Zwiebeln und Knoblauch im verbliebenen Bratfett glasig anbraten. Kräuter hinzufügen, mit Marsala und Orangensaft ablöschen. Chilibrösel untermischen, salzen, Orangenmarmelade unterrühren. Hähnchenteile wieder in den Topf geben und zugedeckt bei kl Heiner Hitze in etwa 40 Min. garen.
  3. Kurz vor Ende der Garzeit die übrige Orange so schälen, daß auch die weiße Haut mit entfernt wird. Orangenfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden, evtl. quer halbieren. Übriges Oel erhitzen, Pinienkerne darin goldgelb rösten. Orangenfilets, Oliven und Kapern in die Sauce legen und darin erwärmen. Hähnchen samt Sauce mit den Pinienkernen bestreuen und servieren.