VG-Wort Pixel

Ravioli mit Rote Beete und Frischkäse

Ravioli mit Rote Beete und Frischkäse
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
24
Stücke
300

g g Rote Bete

60

g g Butter

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

1

Eiweiß

300

g g Ricotta

1

Eigelb

50

g g Semmelbrösel

1

Eiweiß (zum Bestreichen)

etwas etwas Fenchelgrün

40

g g Pecorino (frisch gerieben)

Butter

Nudelteig

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Gekochte Rote Bete im Mixer fein pürieren. Die Butter in einer Kasserolle zerlassen, das Rote-Bete-Püree zufügen und bei reduzierter Hitze 10 Minuten schmoren, salzen und pfeffern. Auskühlen lassen und die Hälfte des Eiweißes unterrühren.
  2. Für die helle Füllung Ricotta in einer Schüssel mit dem Eigelb, dem restlichen Eiweiß sowie den Semmelbröseln verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Füllen: Den Nudelteig mit der Maschine zu gleich großen Teigplatten ausrollen. Auf einer der Platten mit dem Ausstecher Kreise markieren. Die Ricotta-Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle Nr. 9 füllen und Ricotta-Ringe auf die markierten Kreise spritzen, dabei am Rand ringsum 1 cm freilassen.
  4. Das Rote-Bete-Püree in einen Spritzbeutel mit Lochtülle Nr. 5 füllen und damit rote Tupfen in die Mitte der Ricotta-Ringe setzen. Die Ränder der Teigkreise mit Eiweiß bestreichen. Eine zweite Teigplatte auflegen und rings um die Füllung gut andrücken. Sollten sich dabei Luftblasen bilden, diese mit einer Nadel aufstechen.
  5. Anschließend Ravioli ausstechen. Die Ravioli in kochendem Salzwasser 5 bis 6 Minuten garen. Mit einem Schaumlöffel herausheben und gut abtropfen lassen.
  6. Die Butter zerlassen und leicht bräunen. Die Ravioli auf Tellern anrichten, mit der Butter beträufeln, mit Fenchelgrün garnieren und mit Pecorino bestreuen.