VG-Wort Pixel

Zitronen-Quark-Torte

essen & trinken 3/2002
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 413 kcal, Kohlenhydrate: 49 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
14
Portionen

Biskuit

4

Eier

125

g g Zucker

Salz

100

g g Mehl

20

g g Speisestärke

Zitronencreme

75

g g Speisestärke

5

Eigelb

150

ml ml Milch

200

g g Zucker

Salz

150

ml ml Zitronensaft

2

Tl Tl Zitronenschale

25

g g Butter

Quarkmousse

4

Blatt Blätter weiße Gelatine

1

Vanilleschote

100

ml ml Milch

100

g g Zucker

2

Eier

250

g g Magerquark

250

ml ml Schlagsahne

Außerdem

4

El El weißer Rum

6

El El Zitronensirup (z.B. von Verpoorten)

250

ml ml Schlagsahne

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Biskuit die Eier schaumig schlagen und nach und nach den Zucker mit 1 Prise Salz einrieseln lassen. Auf höchster Stufe mit dem Handrührer ca. 8 Minuten cremig-dicklich schlagen. Mehl und Speisestärke daraufsieben und sorgfältig unterheben. Masse in eine Springform (22 cm Durchmesser) geben und im vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten bei 190 Grad auf der 2. Einschubleiste von unten backen (Gas 2-3, Umluft 175 Grad). In der Form auskühlen lassen.
  2. Für die Creme die Speisestärke mit den Eigelb und 250 ml Wasser in einer Schüssel glattrühren. Milch mit Zucker und 1 Prise Salz aufkochen. Die Eigelb mit der Hälfte der heißen Milch verrühren und wieder in den Topf geben. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und 1 Minuten wallend kochen. Von der Kochstelle nehmen, Zitronensaft, -schale und Butter unterrühren. Creme in eine Schüssel geben und mit Klarsichtfolie bedeckt vollständig abkühlen lassen.
  3. Für die Mousse die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vanilleschote auskratzen und das Mark mit der Milch und 50 g Zucker zum Kochen bringen. Heiße Milch mit den Eigelb verquirlen. Im Topf bei niedriger Temperatur unter Rühren erhitzen, bis sie dicklich-cremig wird, aber nicht kochen! Ausgedrückte Gelatine in der heißen Flüssigkeit auflösen. Etwas abkühlen lassen, den Quark unterrühren. Abkühlen lassen, bis die Masse leicht zu gelieren beginnt. Sahne steif schlagen. Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen. Sahne und Eischnee unter die Quarkmasse heben. Im Kühlschrank kalt werden lassen.
  4. Rum und 5 El Zitronensirup aufkochen. Den Biskuitboden zweimal waagerecht durchschneiden. Einen Boden in die Springform oder einen verstellbaren Tortenring geben. Mit der Hälfte des Rum-Sirups tränken. Zitronencreme und Quarkmousse in jeweils einen Spritzbeutel mit Lochtülle Nr. 8 geben. Dabei 3-4 El Zitronencreme zum Garnieren beiseite stellen. Creme und Mousse abwechselnd kreisförmig auf den Boden spritzen. Mit dem zweiten Boden und restlicher Creme genauso verfahren, den dritten Boden darauflegen und etwas andrücken. Die Torte mindestens 3 Stunden kalt stellen.
  5. Aus der Form nehmen. Schlagsahne steif schlagen, mit dem restlichen Zitronensirup abschmecken. Die Torte rundherum mit der Sahne bestreichen. Die restliche Zitronencreme in einen Gefrierbeutel geben, eine Spitze abschneiden. Die Torte mit der Creme garnieren.