VG-Wort Pixel

Sächsische Eierlikör-Schecke

essen & trinken 4/2002
Sächsische Eierlikör-Schecke
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 234 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
7
Portionen

Quarkcreme

250

ml ml Milch

20

g g Vanillepuddingpulver

50

g g Zucker

250

g g Magerquark

Teig

75

g g Magerquark

2

El El Öl

2

El El Milch

50

g g Zucker

1

Ei

200

g g Mehl

2

Tl Tl Backpulver

Mehl (zum Bearbeiten)

Eierguss

70

g g Butter (weich)

80

g g Zucker

1

Vanilleschote

2

Eier

125

ml ml Eierlikör

Salz

1

El El Speisestärke

Außerdem

1

El El Puderzucker

Zubereitung

  1. Für die Quarkcreme 200 ml Milch aufkochen. Restliche Milch, Puddingpulver und Zucker verrühren, zur Milch geben und nochmals gut aufkochen. In eine Schüssel füllen, direkt auf der Oberfläche mit Folie abdecken und abkühlen lassen.
  2. Für den Teig Quark, Öl, Milch und Zucker mit den Quirlen des Handrührers glattrühren. Ei kurz unterrühren. Mehl und Backpulver dazugeben und mit den Knethaken des Handrührers unterkneten. Teig auf einer bemehlten Fläche auf 34 cm Durchmesser ausrollen, in eine mit Backpapier ausgelegte Tarteform (30 cm Durchmesser) legen, Rand gut andrücken. Quark unter den abgekühlten Vanillepudding rühren, auf den Boden streichen.
  3. Für den Eierguss das Fett, 30 g Zucker und Vanillemark mit den Quirlen sehr cremig rühren. Eigelb nacheinander gut unterrühren. Eierlikör unterrühren. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen. Eischnee und Stärke unter die Eierlikörmasse heben. Mit einem Löffel auf der Quarkcreme verteilen. Im heißen Ofen bei 180 Grad auf der untersten Schiene 40-45 Min. backen (Gas 2-3, Umluft 160 Grad). In der Form abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.