VG-Wort Pixel

Schmarren mit Blutwurst und Apfel

essen & trinken 3/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 364 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
6
Portionen
1

Zwiebel

200

g g Blutwurst

1

säuerlicher Apfel

0.5

Bund Bund Majoran

Pfeffer

60

g g Mehl

200

ml ml Milch

Salz

6

Eier

1

El El Butterschmalz

1

El El Butter

Zubereitung

  1. Die Zwiebel pellen und fein würfeln. Die Blutwurst pellen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Den Apfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Den Apfel in schmale Spalten schneiden und würfeln. Die Majoranblätter abzupfen und grob hacken. Blutwurst, Apfel und die Hälfte des Majorans mischen und pfeffern.
  2. Das Mehl mit Milch, Salz und Pfeffer zu einem Teig verrühren. Die Eier nur leicht mit einer Gabel unter den Teig ziehen, aber nicht verschlagen. Das Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel kurz darin glasig dünsten. Den Teig hineingeben und mit der Blutwurst-Apfel-Mischung belegen. Die Pfanne im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Einschubleiste von unten 12-15 Minuten backen, bis der Teig gestockt ist.
  3. Die Pfanne herausnehmen und die Butter in Flöckchen über dem Schmarren verteilen. Den Teig mit zwei Gabeln in große Stücke zerteilen, die Stücke wenden und weitere 10-12 Minuten im Ofen goldbraun überbacken. Den Schmarren mit dem restlichen Majoran bestreut servieren.