Bärlauch-Buletten mit Tomatensugo

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 45 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 747 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 60 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Buletten

Petersilienzweige

g g Hackfleisch (gemischt)

Eier

g g Semmelbrösel

g g Ricotta

Salz

Pfeffer

g g Pinienkerne

Tl Tl Bärlauchpaste

El El Olivenöl

Sugo

g g Staudensellerie

g g Schalotten

g g Möhren

Knoblauchzehen

Dose Dosen Tomate (geschält)

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Petersilienblätter fein hacken. Mit Hack, Eiern, Bröseln und 50 g Ricotta vermengen, salzen und pfeffern.
  2. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, abkühlen lassen und fein mahlen. Pinienkerne, restlichen Ricotta und Bärlauchpaste mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Hackfleisch in 12 Portionen teilen. In jede eine Vertiefung drücken, mit jeweils 1 Tl Ricottamasse füllen und zu Buletten formen.
  4. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Buletten bei mittlerer Hitze rundum 2 Minuten anbraten.
  5. Für den Sugo Sellerie putzen, waschen, entfädeln, in 0,5 cm große Würfel schneiden. Schalotten und Möhren schälen und fein würfeln. Knoblauch pellen und fein hacken. Tomaten im Sieb abtropfen lassen, Saft auffangen, Tomaten grob würfeln.
  6. Öl in einem Topf erhitzen, darin die Schalotten bei mittlerer Hitze 5 Minuten ohne Farbe dünsten. Sellerie, Möhren und Knoblauch zugeben, weitere 2 Minuten mitdünsten. Tomaten und -saft zugeben, offen unter Rühren weitere 15 Minuten kochen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die Buletten hineinlegen und zugedeckt 10-12 Minuten garen. Dazu passt mit Olivenöl, Meersalz und Rosmarin gegrilltes Baguette.

Mehr Rezepte