Kalter weißer Hund

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 546 kcal, Kohlenhydrate: 57 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Teig und Creme:

g g Mehl

g g Butter

g g Kakaopulver

g g Zucker

Salz

Eigelb

Mehl (zum Bearbeiten)

g g weiße Kuvertüre

ml ml Schlagsahne

El El Pfirsichlikör

Vanilleschote

g g Butter (weich)

g g Aprikosenkonfitüre

Öl

Püree und Himbeeren

halbe Pfirsiche

ml ml Pfirsichsaft

ml ml Zitronensaft

g g Himbeeren

g g Zucker

ml ml Orangensaft

g g Himbeeren

Puderzucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mehl, Butter, Kakaopulver, Zucker, 1 Prise Salz und Eigelb mit den Händen zügig zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig in Folie gewickelt 1 Stunde kalt stellen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche 2-3 mm dünn ausrollen. Aus dem Teig insgesamt 5 Platten von 12x5 cm bis 14x8 cm ausschneiden (weil die meisten Kastenformen konisch zulaufen, muss man Platten von zunehmender Größe zuschneiden). Dabei die Teigabschnitte einmal erneut zusammenkneten und ausrollen. Die Platten auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der 2. Einschubleiste von unten 15 Minuten backen (Gas 2-3, Umluft 12-15 Minuten bei 160 Grad). Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  2. Kuvertüre grob hacken, im heißen Wasserbad schmelzen. Sahne aufkochen, etwas abkühlen lassen, mit der Kuvertüre verrühren. Mit dem Pfirsichlikör würzen und abkühlen lassen. Vanilleschote einritzen, das Mark auskratzen. Butter mit Vanillemark cremig-weiß schlagen. Kuvertürecreme untermischen. 30 Minuten kalt stellen.
  3. Aprikosenkonfitüre leicht erwärmen und die Teigplatten auf jeweils einer Seite damit bestreichen. Eine Kastenform (800 ml Inhalt) leicht einölen und mit Klarsichtfolie auslegen. 3-4 El der Kuvertürecreme in der Form verteilen und glattstreichen. Die kleinste Teigplatte mit der bestrichenen Seite auf die Creme legen und leicht andrücken. Restliche Creme und Teigplatten wie beschrieben einschichten. Letzte Schicht soll eine Teigplatte sein. Mit Folie verschließen und am besten über Nacht kalt stellen.
  4. Für das Pfirsichpüree die Früchte mit Pfirsichsaft und Zitronensaft fein pürieren. Kalt stellen.
  5. TK-Himbeeren mit Zucker und Orangensaft offen bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten einkochen lassen. Durch ein feines Sieb streichen und abkühlen lassen. Kurz vorm Servieren die frischen Himbeeren mit dem Himbeerpüree mischen.
  6. Kalten Hund aus der Form stürzen, Folie entfernen. Das Dessert mit einem schweren Messer in Scheiben schneiden. Auf Tellern mit Pfirsichpüree und den marinierten Himbeeren anrichten und mit Puderzucker bestreuen.

Mehr Rezepte