VG-Wort Pixel

Rhabarberkompott mit Kürbiskern-Nocken

essen & trinken 4/2003
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 406 kcal, Kohlenhydrate: 51 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Kürbiskern-Nocken:

70

g g Zucker

40

g g Kürbiskerne

2.5

Blatt Blätter weiße Gelatine

250

ml ml Milch

1

Vanilleschote

Salz

40

g g Hartweizengrieß

3

El El Orangenlikör

250

ml ml Schlagsahne

0.5

Tl Tl Orangenschale

Rhabarberkompott

350

ml ml Rotwein

130

g g Zucker

1

Zimtstange

2

Gewürznelken

400

g g Rhabarber

2

Tl Tl Speisestärke

2

El El Orangensaft

300

g g Erdbeeren

2

El El Zitronensaft

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 30 g Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren. Kürbiskerne zugeben, mit dem Zucker vermischen und sofort auf Backpapier geben. Vollständig abkühlen lassen, danach nicht zu fein hacken. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 40 g Zucker mit der Milch, dem Vanillemark und 1 Prise Salz aufkochen. Mit einem Schneebesen den Grieß einrühren. Bei sehr kleiner Hitze 5 Minuten quellen lassen, dabei mit einem Kochlöffel mehrmals umrühren. Von der Herdplatte nehmen und 5 Minuten abkühlen lassen. Gelatine ausdrücken. Likör erwärmen und Gelatine darin auflösen. Sofort unter die Grießmasse rühren. Abkühlen lassen, bis die Masse leicht zu gelieren beginnt. Sahne steif schlagen und mit der Orangenschale und 2/3 des Kürbiskernkrokants unterheben. Mindestens 3 Stunden kalt stellen.
  2. Rotwein mit 100 g Zucker, Zimt und Nelken aufkochen, ziehen lassen. Rhabarber putzen, evtl. entfädeln, waschen und abtropfen lassen. Rotweinfond erneut aufkochen. Rhabarber darin bei kleiner Hitze 4-5 Minuten sanft garen. Herausnehmen, abtropfen lassen und in eine Arbeitsschale legen. Stärke mit dem Orangensaft glattrühren und den Rotweinsud damit binden. Leicht abkühlen lassen und durch ein Sieb über den Rhabarber gießen. Ganz auskühlen lassen.
  3. Erdbeeren waschen, putzen, abtropfen lassen und vierteln. Mit Zitronensaft und restlichem Zucker 30 Minuten marinieren. Erdbeeren mit Rhabarber mischen und auf Tellern anrichten. Aus der Kürbiskerncreme z.B. mit einem Eisportionierer Nocken formen und auf dem Kompott anrichten. Mit dem restlichen Kürbiskernkrokant bestreuen.