VG-Wort Pixel

Heidelbeertarte

Heidelbeertarte
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Zutaten

Für
6
Stücke
100

g g Mehl

30

g g Zucker

1

Prise Prisen Salz

1

Eigelb

50

g g Butter (kalt)

Mehl zum Verarbeiten

Fett (für die Form)

getrocknete Hülsenfrüchte

100

g g Marzipanrohmasse

150

g g Schmand

1

Ei

0.5

Pk. Pk. Vanillepuddingpulver

100

g g Heidelbeeren (frisch oder TK)

1

El El Mandelkerne (gehackt)

Puderzucker (zum Bestäuben)

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben. In die Mitte eine Mulde drücken, Zucker und Salz darauf streuen und das Eigelb hineingeben. Butter in Flöckchen auf dem Rand verteilen. Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig in Folie gewickelt 30 min. kalt stellen.
  2. Backofen auf 200° vorheizen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen. Die Form (20 cm Durchmesser) einfetten und mit dem Teig auskleiden, dabei einen kleinen Rand bilden. Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Backpapier belegen und mit getrockneten Hülsenfrüchten beschweren. Im Backofen (unten, Umluft 180°) ca. 20 min. vorbacken.
  3. Inzwischen Marzipan fein reiben. Mit Schmand verrühren, dann Ei und Puddingpulver unterrühren. Frische Beeren verlesen. TK-Ware unaufgetaut verwenden.
  4. Form aus dem Ofen nehmen, Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen. Die Marzipancreme auf den Teigboden geben. Beeren darauf verteilen, Mandeln darüber streuen. Im Ofen (Mitte) 20-25 min. backen. Mit Puderzucker bestreut servieren.