VG-Wort Pixel

Gebratenes Rinderherz mit Peperonata

essen & trinken 2/2008
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 2 Stunden 15 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 538 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Vinaigrette

20

g g Berglinsen

1

Knoblauchzehe (angedrückt)

2

Zweig Zweige Rosmarin

Salz

50

g g Kartoffeln

20

g g durchwachsener Speck

8

El El Olivenöl

3

El El Apfelessig

Pfeffer

Zucker

5

Stiel Stiele Kerbel

Peperonata und Herz

20

g g Rosinen

2

rote und gelbe Paprikaschoten (à ca. 200 g)

150

g g Zwiebeln

3

Knoblauchzehen

1

rote Chilischote (klein)

4

Stiel Stiele krause Petersilie

6

El El Olivenöl

20

g g Waldhonig

150

ml ml Rinderfond

150

ml ml trockener Sherry

1

El El Sherry-Essig

Salz, Pfeffer

2

Rinderherzen (à ca. 600 g )

40

g g Butter

2

Zweig Zweige Rosmarin

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Vinaigrette Linsen, Knoblauch und Rosmarin in leicht kochendem Wasser ca. 20 Minuten bissfest garen. Erst danach salzen. Linsen in ein Sieb gießen und abtropfen lassen, Knoblauch und Rosmarin entfernen. Kartoffel schälen, in sehr kleine Würfel schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten bissfest garen. Kartoffel in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Speck in feine Würfel schneiden und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei milder Hitze knusprig braten. Linsen, Kartoffel und Speck in eine Schüssel geben, Öl, Essig und 3 El Wasser zugeben und mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.
  2. Für die Peperonata Rosinen in warmem Wasser einweichen. Paprika putzen, vierteln und entkernen. Viertel mit der Hautseite nach oben auf ein Blech legen und unter demvorgeheizten Backofengrill auf der obersten Schiene 8-10 Minuten grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Paprika herausnehmen und in einem Gefrierbeutel 5 Minuten ausdämpfen lassen. Häuten und längs halbieren. Zwiebeln fein würfeln. 2 Knoblauchzehen fein hacken. Chilischote putzen und in feine Ringe schneiden. Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein schneiden.
  3. 3-4 El Öl in einem Topf erhitzen, Rosinen, Zwiebeln, Knoblauch und Chili darin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten farblos dünsten. Honig, Fond und Sherry zugeben und zur Hälfte einkochen. Paprika und Essig zugeben und zugedeckt beiseitestellen.
  4. Rinderherzen sorgfältig putzen, Fett und Adern großzügig entfernen. Rinderherzen der Länge nach halbieren und in Portionsstücke von 140-240 g schneiden. Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Herzstücke darin bei mittlerer Hitze je nach Größe 6-12 Minuten braten, dabei mehrmals wenden. Übrige Knoblauchzehe andrücken, mit Butter und Rosmarin in die Pfanne geben und kurz weiterbraten, dabei immer wieder mit der Butter beschöpfen. Herausnehmen, in Scheiben schneiden.
  5. Kurz vorm Servieren Kerbelblättchen fein schneiden und zur Vinaigrette geben. Die Petersilie unter die Peperonata heben, mit Salz und Pfeffer würzen. Rinderherzen auf vorgewärmte Teller verteilen, mit Vinaigrette beträufeln und mit der Peperonata servieren.