VG-Wort Pixel

Topinambursuppe mit Belugalinsen

essen & trinken 2/2008
Topinambursuppe mit Belugalinsen
Foto: Stefan Thurmann
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 444 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 33 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Belugalinsen

g g Topinambur

weißer Pfeffer

Salz

El El Zucker

El El Olivenöl

Tl Tl Koriandersaat

Stengel Brunnenkresse

g g Schalotten

ml ml Gemüsefond

ml ml Schlagsahne

Cayennepfeffer

g g Bacon

Tl Tl Haselnussöl

g g blaue Kartoffelchips (ersatzweise helle Kartoffelchips)


Zubereitung

  1. Am Vortag die Linsen in reichlich kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag den Topinambur schälen und in etwa 3 cmgroße Stücke schneiden. Eine ofenfeste Form mit Backpapier auslegen, Topinambur hineinlegen und mit Pfeffer, Salz, Zucker und 2 El Olivenöl mischen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) ca. 40 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
  2. Linsen im Sieb kalt abbrausen, in einem Topf mit Wasser bedecken und 12-15 Minuten bei milder Hitze garen. Koriander in einer kleinen Pfanne ohne Fett leicht rösten, dann grob zerstoßen. Brunnenkresse waschen, putzen und die Blätter von den Stielen zupfen. Topinambur aus dem Ofen nehmen.
  3. Schalotten fein würfeln und im restlichen Olivenöl andünsten. Topinambur dazugeben. Mit Fond und Sahne auffüllen, mit Salz und Cayenne würzen und 10 Minuten leise kochen lassen. Bacon in 2 cm lange Stücke schneiden, in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze rundherum knusprig ausbraten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Suppemit dem Schneidstab sehr fein pürieren. Die Linsen gut abtropfen lassen, zur Suppe geben und erhitzen, eventuell nachwürzen.
  4. Die Suppe in vorgewärmte Schalen füllen, mit Bacon, Koriandersaat und Brunnenkresse bestreuen und mit Haselnussöl beträufeln. Mit den blauen Kartoffelchips servieren.