Rinderhack-Mett-Buletten

3
Aus essen & trinken 2/2008
Kommentieren:
Rinderhack-Mett-Buletten
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 100 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g getrocknete Tomaten (in Öl, abgetropft)
  • 7 Stiele Thymian
  • 1 El Öl
  • 1 El rosenscharfes Paprikapulver
  • 3 Scheiben helles Weizentoastbrot
  • 25 g Pinienkerne
  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 250 g Schweinemett
  • 3 Eier, Kl. M
  • 1 Tl mittelscharfer Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 60 g Butterschmalz
  • Öl für das Backblech

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 260 kcal
Kohlenhydrate: 6 g
Eiweiß: 16 g
Fett: 19 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebeln fein würfeln, Knoblauch durchpressen. Getrocknete Tomaten in sehr feine Würfel schneiden. Thymianblätter grob hacken. Alles im heißen Öl glasig dünsten. Mit Paprikapulver bestäuben und kurz andünsten. Toastbrot würfeln und in der Küchenmaschine oder Moulinette fein zerkleinern. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraunrösten, dann mittelfein hacken. Alles mit Rinderhack, Mett, Eiern und Senf zu einer glatten Masse verkneten. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Aus der Hackmasse 16 Bulettenformen.

  • In 2 großen beschichteten Pfannen je 30 g Butterschmalz erhitzen. Die Buletten hineinlegen und bei mittlerer Hitze 5 Minuten auf jeder Seite anbraten. Die Buletten auf ein geöltes Backblech legen und mit dem heißen Bratfett bestreichen. Im vorgeheizten Ofen auf dem Blech bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 15 Minuten zu Ende garen.

  • Die Buletten warm mit Kartoffelsalat und Knoblauch -Quark -Dip servieren.