Thai-Curry-Muscheln

Thai-Curry-Muscheln
Foto: Janne Peters
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 373 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
4
Portionen

kg kg Miesmuscheln

g g Möhren

Stange Stangen Porree

Bund Bund Frühlingszwiebeln

El El Öl

ml ml trockener Weißwein

Tl Tl grüne Thai-Currypaste

ml ml Kokosmilch (ungesüßt)

Salz

Pfeffer

Zucker

El El Limettensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Muscheln in kaltem Wasser waschen, putzen und wenn nötig die Bärte entfernen. Geöffnete und beschädigte Muscheln aussortieren und wegwerfen. Die Muscheln abtropfen lassen. Möhren und Porree putzen, schälen und in sehr feine Streifen schneiden Das Weiße und Hellgrüne der Frühlingszwiebeln putzen, schälen, ebenfalls in sehr feine Streifen schneiden.
  2. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und das Gemüse darin ohne Farbe dünsten. Muscheln zugeben, mit Weißwein ablöschen und zugedeckt 6-8 Minuten bei mittlerer Hitzegaren, bis sich die Muscheln geöffnet haben. Muscheln und Gemüse mit einer Schaumkelle aus dem Sud herausnehmen. Geschlossene Muscheln aussortieren und wegwerfen.
  3. Currypaste in den Sud rühren und die Kokosmilch zugeben. 2 Minuten offen kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Limettensaft würzen. Muscheln und Gemüsewieder zugeben und 1 Minuten kochen lassen. Dazu passt Basmatireis.