VG-Wort Pixel

Perlhuhnbrust Quatre-Épices

essen & trinken 2/2008
Perlhuhnbrust Quatre-Épices
Foto: Janne Peters
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 550 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 45 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Perlhuhnbrüste (à 160 g)

Tl Tl Quatre-Épices- Gewürzmischung

Salz

Bio-Zitrone

Knoblauchzehen

Lorbeerblätter

El El Öl

g g Butter

Fenchelknolle

g g Schalotten

ml ml heller Geflügelfond

g g Risottoreis (Arborio)

ml ml trockener Weißwein

Pfeffer

Muskat

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Perlhuhnbrüste rundherum mit der Gewürzmischung und Salz einreiben. Zitrone in Scheiben schneiden. Knoblauch leicht andrücken. Zitronenscheiben, Knoblauch und Lorbeer auf einem kleinen Backblech verteilen.1 El Öl und 10 g Butter in einer Pfanne erhitzen und die Brüste darin bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und auf das Blech setzen.
  2. Fenchel putzen und in feine Streifen schneiden, Fenchelgrün beiseite legen. Schalotten fein würfeln. Geflügelfond aufko-chen. Restliches Öl in einem Topf erhitzen. Schalotten, Fenchel und Reis darin ohne Farbe dünsten. Mit Weißwein ablöschen und mit 250 ml des Fonds auffüllen. Risotto offen bei milder bis mittlerer Hitze ca. 18 Minuten garen, dabei nach und nach den restlichen heißen Fond zugießen.
  3. Inzwischen die Perlhuhnbrüste im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad (Gas 1-2, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 10 Minuten garen.
  4. Brüste aus dem Ofen nehmen und 3 Minuten zugedeckt ruhen lassen. Fenchelgrün fein schneiden. Restliche Butter würfeln und unmittelbar vor dem Servieren mit dem Fenchelgrün ins Risotto rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat gewürzt servieren.