Süß-Saures Zwiebelschwarzwurzel-Gemüse

2
Aus essen & trinken 2/2008
Kommentieren:
Süß-Saures Zwiebelschwarzwurzel-Gemüse
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 20 g Kürbiskerne
  • 500 g rote Zwiebeln
  • 2 El Zucker
  • 6 El Rotweinessig
  • 100 ml Weißwein
  • 150 ml Gemüsefond
  • 30 g Backpflaumen
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Zitrone
  • 1.2 kg Schwarzwurzeln
  • 5 Stiele glatte Petersilie
  • 20 g Butter
  • 2 El Kürbiskernöl

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.

Nährwert

Pro Portion 238 kcal
Kohlenhydrate: 23 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 12 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Zwiebeln in 0,5 cm breite Spalten schneiden. Zucker in einem großen flachen Topf hellbraun karamellisieren. Mit Essig, Weißwein und Gemüsefond auffüllen. So lange bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis der Karamell aufgelöst ist. Zwiebeln zugeben und 4-5 Minuten milde kochen lassen. Backpflaumen in 2-3 mm große Stücke schneiden und zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen, von der Kochstelle nehmen und abkühlen lassen.
  • Zitrone auspressen und den Saft mit 2 l Wasser in eine Schüssel geben. Schwarzwurzeln unter fließendem kaltem Wasser bürsten. Mit einem Sparschäler schälen, schräg in ca. 5 cm lange Stücke schneiden und in das Zitronenwasser geben. Schwarzwurzeln in leicht kochendem Salzwasser 10-12 Minuten garen, dann in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Petersilienblätter von den Stielen zupfen und grob hacken.
  • Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schwarzwurzeln darin bei starker Hitze 4-5 Minuten goldbraun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Zwiebeln mit Sud und Schwarzwurzeln auf einer Platte anrichten. Mit Kürbiskernen und Petersilie bestreuen. Mit Kürbiskernöl beträufelt servieren. Dazu passen gerösteteBaguettescheiben.
  • Die Zwiebeln mit Sud und den Schwarzwurzeln auf einer Platte anrichten. Mit Kürbiskernen und Petersilie bestreuen. Mit Kürbiskernöl beträufeln und servieren. Dazu passen geröstete Baguettescheiben.