VG-Wort Pixel

Lachsbonbons mit mariniertem Gemüse

Lachsbonbons mit mariniertem Gemüse
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
8
Stücke

gelbe Paprikaschote

Zucchini

rote Zwiebeln

Knoblauchzehen

Bund Bund Thymian

ml ml Olivenöl (davon 100 ml zum Ausbacken der Lachsbonbons)

Salz, Pfeffer

El El Weißweinessig

g g Lachsfilet

Bund Bund Schnittlauch

Bund Bund Petersilie

Bund Bund Estragon

Pk. Pk. Strudelteig (aus dem Kühlregal)

El El Butter


Zubereitung

  1. Paprika und Zucchini waschen und abtrocknen. Zucchini in Scheiben schneiden, Paprika halbieren, Stiel und Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch in schmale Spalten schneiden. Zwiebeln schälen und achteln. Knoblauch schälen und fein hacken. Thymian waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen.
  2. Zwiebeln und Paprika mit 2-3 EL Olivenöl 5 Minuten braten, Zucchini, Knoblauch und Thymian zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und 2 Minuten fertig garen. Das Gemüse mit Essig ablöschen, in eine Schüssel geben und mit 2-3 EL kaltem Olivenöl beträufeln.
  3. Lachsfilet in 8 Streifen mit je ca. 7 cm Länge und 2 cm Breite schneiden. Die Kräuter waschen, trocken schütteln, hacken und auf einem Teller mischen. Lachsstreifen mit Salz und Pfeffer würzen und in den Kräutern wälzen.
  4. Den Strudelteig in 15 cm große Quadrate schneiden. Die Butter schmelzen, die Teigplatten damit bestreichen. Lachs jeweils in die Mitte der Teigstücke legen und einrollen. Die überstehenden Enden wie ein Bonbonpapier zusammen drehen.
  5. Restliches Öl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen. Die Lachsbonbons ca. 3 Minuten von allen Seiten goldbraun braten, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit dem marinierten Gemüse servieren.