VG-Wort Pixel

Pochierte Seezungenröllchen auf Rotwein-Ratatouillegemüse

Pochierte Seezungenröllchen auf Rotwein-Ratatouillegemüse
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Alkohol, Spanisch, Hauptspeise, Dämpfen, Fisch, Gemüse, Gewürze, Kräuter

Zutaten

Für
4
Portionen

Aubergine

Zucchini

Möhren

g g Kirschtomaten

Stange Stangen Lauch

rote Paprikaschote

Olivenöl (zum Braten)

l l Rioja Crianza

Salz

Pfeffer

Thymian

l l Wasser

Schalotten

Pfefferkörner

Seezungenfilets

Zitrone

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Ratatouillegemüse die Aubergine und Zucchini halbieren und dann ebenso wie die Möhren in schmale Scheiben schneiden. Die Kirschtomaten vierteln, den Lauch in feine Ringe und die Paprika in Rauten schneiden.
  2. Möhren und Aubergine in Olivenöl anbraten, Zucchini zugeben. Mit ca. 1/4 l Rioja-Wein ablöschen und etwas einköcheln lassen, bis das Gemüse bissfest gegart ist. Zum Ende des Garvorganges den Lauch und die Kirschtomaten hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und frisch gehacktem Thymian abschmecken.
  3. Für das Pochieren der Seezungenröllchen das Wasser und 1/4 l Rioja-Wein sowie die geschälten und in Scheiben geschnittenen Schalotten mit den Pfefferkörnern in einem Topf zum Kochen bringen.
  4. Die mit Salz und Pfeffer gewürzten und eingerollten Seezungenfilets auf ein Dämpfgitter legen und 5 bis 7 Minuten pochieren. Der Sud sollte dabei nur ganz schwach köcheln. Das Ratatouillegemüse auf Teller anrichten, die pochierten Seezungenröllchen darauf setzen und leicht mit Zitronensaft und Olivenöl beträufeln. Mit frisch gezupftem Dill garnieren.