Osterbrot

55
Von gradl
Kommentieren:
Osterbrot
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Scheiben
  • 500 g Mehl
  • 125 g zerlassener Butter oder Margarine
  • 100 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Pk. Trockenhefe
  • 0.25 l lauwarme Milch
  • etwas Arrak-Aroma
  • Rosine
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 1 Ei
  • 50 g zerlassene Butter
  • 70 g Zucker
  • etwas heiße Milch
  • 200 g Puderzucker
  • etwas Orangensaft
  • gehobelte Mandeln
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Aus Mehl, Butter, Zucker, Eiern, Trockenhefe und lauwarmer Milch einen Hefeteig zubereiten, diesen mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und so lange gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat. Anschließend noch mal durchkneten.
  • Für die Füllung Aroma, Rosinen, Mandeln, Butter, Zucker in eine Rührschüssel geben und gut verrühren. Anschließend den Hefeteig in 3 gleichgroße Stücke teilen.
  • Dann den Hefeteig auf einer Arbeitsplatte ca. 0,5 cm dick ausrollen. Die Füllung in der Mitte gleichmäßig verteilen und von der Längsseite her zusammenrollen. Diesen Vorgang wiederholen, bis man 3 Stücke fertig hat.
  • Die 3 Stränge zu einem Zopf flechten und diesen noch einmal 30 Minuten gehen lassen. Bevor das Osterbrot in den Ofen kommt mit Ei-Milchgemisch bestreichen und bei 175 Grad ca. 60 Minuten backen. Im lauwarmen Zustand den Hefezopf mit der vorgeschrieben Glasur bestreichen. Alternativ kann auch ein normales gefülltes Brot aus den Zutaten gebacken werden.
nach oben