VG-Wort Pixel

Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte
Fertig in 2 Stunden plus Ruhezeit

Schwierigkeit

einfach

Zutaten

Für
12
Stücke
100

g g Zartbitterschokolade

150

g g Butter (weich)

150

g g Zucker

1

El El Vanillezucker

4

Eier

50

g g Mandelkerne (gemahlen)

50

g g Mehl

50

g g Speisestärke

50

g g Semmelbrösel

1

Paket Pakete Backpulver

4

El El Kirschwasser

6

Blatt Blätter weiße Gelatine

800

g g Sauerkirschen (Glas)

1

kleine Zitrone

0.8

l l Sahne

2

El El Zucker

Zubereitung

  1. Von der Schokolade etwa 2-3 El abraspeln, den Rest schmelzen. Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eier trennen. Mandeln mit Mehl, Speisestärke, Semmelbröseln und Backpulver mischen. Die Eigelbe und die flüssige Schokolade unter die Buttermasse rühren. Eiweiß steif schlagen und mit der Mehlmischung unterziehen.
  2. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Springform (24 cm) einfetten, Teig einfüllen. Ca. 45 min. backen, dann mindestens 3 Std. (bessser über Nacht) stehen lassen. Einmal quer durchschneiden und mit Kirschwasser reichlich beträufeln.
  3. Gelatine einweichen. Kirschen abschütten, Saft anderweitig verwenden (z.B. mit Kirschwasser "strecken", dann: Prost). Kirschen kurz mit dem Saft der Zitrone erwärmen (nur leicht), dann wieder abgießen. 12 schöne Kirschen zurücklegen.
  4. Sahne mit Zucker steifschlagen, ausgedrückte Gelatine auf niedriger Hitze auflösen. Einige El Sahne zufügen und verrühren, diese Mischung dann unter die restliche Sahne heben. Etwas davon für die Deko kühl stellen.
  5. Den unteren Boden erst mit Sahne, dann Kirschen und wieder mit Sahne überziehen. Zweiten Boden auflegen und die Torte rundum mit der restlichen Sahne überziehen. Dann nach Belieben dekorieren (hier Sahnetupfer mit Kirschen und geraspelte Schokolade).