VG-Wort Pixel

Mandarinen-Sahne-Quarkkuchen

Mandarinen-Sahne-Quarkkuchen
Fertig in 45 Minuten plus Back- und Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Zutaten

Für
16
Stücke
180

g g Zucker

180

g g Mehl (gesiebt)

1

Pk. Pk. Vanillinzucker

3

Tl Tl Backpulver

3

Tl Tl Wasser (warm)

3

Eier

500

g g Speisequark

2

Becher Becher Sahne

0.5

Fläschchen Fläschchen Orangenaroma

1

Pk. Pk. Orangenzucker

6

Blatt Blätter Gelatine

2

Dose Dosen Mandarinen

1

Becher Becher Sahne

1

Pk. Pk. Sahnefestiger

1

Pk. Pk. Vanillinzucker

Deko zum Verzieren des Kuchens

Zubereitung

  1. Aus Zucker, Mehl, Wasser, Eiern, Backpulver und Vanillezucker einen Biskuitteig herstellen und bei 175 Grad ca. 20 Minuten backen. Nach dem Erkalten des Bodens einen Springformrand herum legen.
  2. In einer Rührschüssel den Speisequark mit Orangenzucker und -aroma mit einem Handrührgerät verquirlen, so dass eine geschmeidige Masse entsteht. 2 Becher Sahne steif schlagen und ebenfalls unterheben.
  3. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, auflösen und dann etwas von der Quark-Sahnemasse hinzugeben und verrühren. Die abgetropften Mandarinen und den Rest der Quark-Sahnemasse dazugeben und alles verrühren.
  4. Die Masse gleichmäßig auf dem Boden verteilen und für ca. 2-3 Stunden in den Kühlschrank geben, damit der Kuchen fest wird.
  5. Wenn der Kuchen fest ist, den Springformrand vorsichtig lösen. Einen Becher Sahne steif schlagen und mit diesem den Kuchenrand bestreichen. Oben mit Hilfe eines Tortenteilers die Stücke einteilen und dann kleine Rosetten spritzen und nach Wunsch verzieren.