VG-Wort Pixel

Geeister Kaiserschmarrn

Geeister Kaiserschmarrn
Fertig in 40 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Zutaten

Für
1
Blech

Parfait

2

Eigelb

1

Ei

60

g g Zucker

Mark 1 Vanilleschote

1

Msp. Msp. Abrieb einer unbeh. Zitrone

25

ml ml Wasser

200

g g Sahne

Rumrosinen

Glasur

100

g g Zartbitterschokolade

3

El El Sonnenblumenöl

Zubereitung

  1. Parfait: Eigelb und Ei mit 20 g Zucker, Vanille und Zitronenzeste im Wasserbad oder Simmertopf schaumig schlagen. Den restlichen Zucker mit dem Wasser ca. 1 min. leicht köcheln lassen, dann in die Eiermasse rühren und im Wasserbad zu einem dicken Schaum aufschlagen. Das Wasserbad sollte nicht heißer als 80° sein. Auf kaltem Wasser dann kalt schlagen.
  2. Die Sahne cremig schlagen und mit den Rumrosinen unter die kalte Eiermasse ziehen.
  3. Eine Auflaufform mit Backpapier auslegen, die Parfaitmasse knapp 1 cm dick darauf glatt aufstreichen und im Tiefkühlfach durchfrieren lassen.
  4. Die Schokolade zerkleinern, ebenfalls im warmen Wasserbad schmelzen und das Öl hineinrühren. Das Parfait aus dem Tiefkühler nehmen und die Oberfläche mit einem Pinsel dünn mit der Schokoladenmasse bestreichen. Nachmals kurz nachfrieren lassen und anschließend in entsprechende Stücke reißen oder schneiden.
  5. Kaiserschmarrnartig auf vorgekühlten Tellern anrichten und dazu als Deko Obst geben. Dieser Schmarrn lässt sich gut vorbereiten und kann im Kühler mindestens 2 Tage aufbewahrt werden. Wichtig ist, ihn gut einzupacken, damit er seinen frischen Geschmack behält.