Bärlauchcremesuppe

2
Kommentieren:
Bärlauchcremesuppe
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 3 Schalotten fein gehackt
  • 4 El Butter
  • 120 ml tr. Weißwein
  • 100 ml Noilly Prat
  • 600 ml Geflügelfond
  • 300 ml Sahne
  • 1 El Zitronensaft
  • Salz, frisch gem. weißer Pfeffer
  • 2 El kalte Butterwürfel
  • 4 El Bärlauch Sauerrahm-Paste bestehend aus:
  • 100 g Petersilie
  • 200 g Bärlauch
  • 500 g Sauerrahm
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • Kardamom (gemahlen)
    Zubereitung
  • Die Schalotten in Butter anschwitzen. Anschließend mit Weißwein und Noilly Prat ablöschen. Auf die Hälfte einkochen lassen, mit Geflügelfond aufgießen und erneut etwas reduzieren und einkochen. Sahne einrühren und in etwa 15 min. abermals bis zur gewünschten Konsistenz leicht köcheln lassen.
  • Paste: Petersilie und Bärlauch unter kaltem Wasser waschen und gut trocken tupfen. Dicke Stiele entfernen. Mit dem Sauerrahm in der Küchenmaschine zu einer dicklichen Creme mixen und kalt stellen.
  • Die Suppe durch ein feines Sieb passieren, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die eiskalten Butterwürfel einarbeiten und erst jetzt die Bärlauch-Sauerrahm-Paste darunter mischen. Mit Muskatnuss oder Kardamom abschmecken.