VG-Wort Pixel

Ingwerparfait mit Mango-Rhabarberragout

Ingwerparfait mit Mango-Rhabarberragout
Fertig in 40 Minuten plus 2-3 Stunden Gefrierzeit und 1 Nacht Ziehzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Zutaten

Für
4
Portionen
100

ml ml Milch

4

Eidotter

50

g g Zucker

1

Pk. Pk. Vanillezucker (Bourbon)

60

g g Ingwer (fein gehackt)

80

g g Orangenlikör

100

g g Sahne (halbfest geschlagen)

Mango-Rhabarberkompott

500

g g Rhabarber (rotes Fruchtfleisch)

50

g g Zucker

200

ml ml Wasser

100

ml ml Weißwein

1

Zimtrinde

1

Prise Prisen Gewürznelken (gemahlen)

1

El El Vanillepuddingpulver

1

Mango (reif)

Minze (zum Garnieren)

Zubereitung

  1. Milch mit fein gehacktem Ingwer aufkochen. Eigelb mit Zucker und Orangenlikör über dem Wasserbad aufschlagen, in die köchelnde Milch geben und unter ständigen Rühren "zur Rose" abziehen. Abkühlen lassen.
  2. Über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen und dann die halbfest geschlagene Sahne unterheben. In vier entsprechend große Formen - mit Klarsichtfolie ausgelegt - füllen und noch einige Zeit in der Kühlung anfrieren lassen.
  3. Rhabarber - Mangoragout: Den Rhabarber schälen und in gleichmäßige Stücke schneiden. Rhabarberschalen mit Wasser, Zucker, Weißwein und mit den Gewürzen ca. 5 Minuten kochen.
  4. Den Rhabarberfond abseihen, Rhabarberstücke dazugeben und nicht zu weich kochen. Fond abgießen, Vanillepuddingpulver einrühren und auf diese Weise binden.
  5. Mango schälen, Stein entfernen, Fruchtfleisch in Rauten schneiden. Rhabarber und Mango vermengen und mit dem Rhabarberfond auf Tellern anrichten.
  6. Ingwerparfait aus den Formen heben, Folie entfernen und auf das Kompott geben. Mit Minzeblättern und evtl. mit Himbeeren oder Erdbeeren garnieren.