VG-Wort Pixel

Putenrouladen

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Zutaten

Für
3
Portionen
3

Putenschnitzel (à 150 g)

6

Scheibe Scheiben Parmaschinken

1

Kugel Kugeln Mozzarella

Basilikum, getrocknet

Pfeffer

1

Dose Dosen Pizzatomaten (Dose)

2

Möhren

1

Zwiebel

3

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

Zucker

250

g g Bandnudeln (z. B. Pappardelle)

Backpapier

4

Zahnstocher

1

Kopfsalat

1

Limette

Olivenöl

Zubereitung

  1. Putenschnitzel waschen und trockentupfen. Dann die Schnitzel nacheinander zwischen Backpapier legen und mit einem Topf oder einem Fleischklopfer platt schlagen.
  2. Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Putenrouladen nur mit Pfeffer würzen, 2 Scheiben Parmaschinken je Roulade, dann den Mozzarella darauf legen und das Ganze mit Basilikum würzen. Vorsichtig zusammenrollen und mit einem Zahnstocher fixieren.
  3. Möhren und Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Den Backofen bei Umluft auf ca. 100 Grad vorheizen. 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Rouladen rundherum schön braun anbraten - auf einen extra Teller legen und für ca. 20 min. in den Ofen stellen.
  4. Zwiebeln und Möhren im restlichen Öl kurz anrösten und mit den Pizzatomaten ablöschen - alles bei kleiner Flamme köcheln lassen.
  5. Nudelwasser aufsetzen und Pappardelle nach Packungsanweisung al dente kochen. Tomatensauce mit Basilikum, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  6. Bandnudeln in der Mitte des Tellers anrichten - etwas von der Tomatensauce darauf geben - Rouladen aus dem Ofen holen und in Scheiben aufschneiden und auf der Tomatensauce anrichten. Kopfsalat waschen und mit einem Dressing aus Olivenöl, Limettensaft, Salz und Pfeffer anmachen und dazu servieren.