VG-Wort Pixel

Streifenravioli

Streifenravioli
Fertig in 2 Stunden plus mindestens 1 Stunde Ruhezeit für den Teig

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Schalen- und Krustentiere, Raffiniert, Italienisch, Hauptspeise, Kochen, Gemüse, Getreide, Meeresfrüchte

Zutaten

Für
5
Portionen
300

g g Tomatennudelteig

300

g g "gelber" Nudelteig

300

g g Garnelen

3

Stange Stangen Sellerie

1

Schalotte

4

Knoblauchzehen

2

Chilischoten

1

kleine Petersilienwurzel

1

größere Karotte

3

El El Petersilie (gehackt)

4

El El saure Sahne /Schmand

Öl

Zubereitung

  1. Schalotte, Knoblauch und Chili fein hacken. Das restliche Gemüse fein würfeln. Garnelen vom Darm befreien und in Stücke schneiden.
  2. Öl erhitzen, zuerst die Schalotte andünsten, dann Knoblauch und übriges Gemüse dazugeben. Garnelen zugeben, zusammen ca. 5-10 Minuten anschwitzen. Petersilie hinzufügen. Die Mischung mit Sauerrahm verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abkühlen lassen.
  3. Die beiden Nudelteige mit der Maschine bis Stufe 4 ausrollen, in ca. 1,5 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen mit etwas Eiweiß bepinseln und auf einer bemehlten Arbeitsfläche überlappend legen. Nochmals Mehl auf die Streifen geben und vorsichtig mit dem Nudelholz bis auf die gewünschte Teigstärke auswalzen.
  4. Kreise markieren, eine kleine Menge Füllung draufgeben und zu Ravioli formen. In sprudelndem Wasser kochen, die Kochzeit richtet sich nach der Teigstärke, zwischendurch einfach probieren.