VG-Wort Pixel

Kalbsbraten für den Römertopf

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 2 Stunden 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

g g Kalbfleisch ohne Knochen vom Schlegel

Salz

Pfeffer

El El Butterschmalz

ml ml Brühe

Zwiebel

Möhre

El El Pilze, getrocknet

ml ml saure Sahne


Zubereitung

  1. Fleisch klopfen, waschen, salzen, pfeffern. Den gewässerten Römertopf mit Butterflöckchen ausstreuen, Fleisch darauflegen, dann sofort mit zerlaufenem Butterschmalz bepinseln. Würfelbrühe dazugeben. Gewürfelte Zwiebel, Möhre und Pilze in die Sauce streuen und den Topf schließen. Den Kalbsbraten in ca. 120 min. bei 200°C weich schmoren. Dazwischen immer wieder mit dem Fleischsaft begießen.
  2. Den fertigen Braten, wenn er noch nicht genug Kruste hat, noch ca. 10 min. auf dem Rost überbraten, sonst warmstellen. Bratensaft vom Römertopf lösen. Mit saurer Sahne in einem gesonderten Topf aufkochen. Nachwürzen und eventuell mit Mehl binden.
  3. Beilagen: Reis oder Salzkartoffeln und feines Gemüse
  4. Variationen: • Braten auf ein Bett von Speckscheiben setzen oder mit Speckscheiben belegen. • 1 Ei mit Semmelbröseln verquirlen. Damit das Fleisch bestreichen, es wird dann besonders knusprig. • Kalbsbraten mit Speckstreifen spicken. • Mit einer pikanten Sauce reichen. Dazu Scheiben von Gewürzgurken, Würstchen, etwas geriebener Zitronenschale und ein Lorbeerblatt mitdünsten.